EXP 10 SPEED 6 - EINE BENTLEY VISION IM ZEICHEN VON DESIGN UND PERFORMANCE

GENF, 03. MÄRZ 2015


Bentley Motors wirft auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon mit dem EXP 10 Speed 6 einen Blick in die Zukunft von Luxus und Performance. Das Konzeptfahrzeug verkörpert die britische Interpretation eines zweisitzigen Hochleistungssportwagens, der modernes Automobildesign, meisterhafte Handwerkskunst, edelste Materialien, fortschrittliche Technologie und höchste Leistungsfähigkeit vereint.

Die Bezeichnung „Speed“ verweist dabei auf die Geschwindigkeit, welche von den ersten Rennsiegen in den Anfangsjahren des Unternehmens bis zum aktuellen internationalen Motorsporterfolg ein unverzichtbarer Teil der Identität von Bentley ist. Der EXP 10 Speed 6 trägt diesen Gedanken in die Zukunft, indem er markante Elemente der Bentley Designsprache mit innovativen Handwerkstechniken und progressiven Technologien verschmelzen lässt.

Sowohl das Exterieur wie auch das Interieur sind mit Kupferelementen ausgestattet, welche die Leistungsfähigkeit des wegweisenden Hybridantriebs unterstreichen, mit dem die Fahrzeugstudie ausgerüstet ist. So soll das Leistungsvermögen unter anderem eine Höchstgeschwindigkeit ermöglichen, die einen neuen Bestwert in der Fahrzeugklasse markiert und damit die Wettbewerber herausfordert.

Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, sagt zur Premiere:

„Der EXP 10 Speed 6 zeigt eine Vision für die Zukunft von Bentley: eine Fahrzeugstudie voller Kraft, Stil und Individualität. Dieses Showcar hat die besten Voraussetzungen, um zum neuen Inbegriff eines zweisitzigen Luxussportwagens zu werden. Es bietet eine packende und fahrerorientierte Auslegung die sich nahtlos mit dem unverkennbaren modernen Bentley Luxus und dem souveränen Fahrerlebnis verbindet.

Dieses Modell könnte neben dem Continental GT eine neue Modellreihe begründen und eine Spitzenstellung in einem weiteren Marktsegment einnehmen. Das Design des EXP 10 Speed 6 ist wegweisend für künftige Bentley Fahrzeuge. Dies ist weit mehr als eine Sportwagenstudie – es ist ein potenzieller Sportwagen aus dem Hause Bentley: eine grosse Vision für eine Marke mit einer grossen Zukunft.“

Modernes Design im unverkennbaren Bentley Stil

Das Exterieur des EXP 10 Speed 6 ist bestimmt von muskulösen Linien und dynamischen Flächen, deren Gestaltung von aerodynamisch optimierten Flugzeugrümpfen und Tragflächen inspiriert wurde. Die Entwicklung dieses Designs zielte auf eine Neuinterpretation der Bentley Formen voller Ästhetik und Präzision. Das daraus entstandene Coupé besticht mit klaren, modernen Formen und ist zugleich auf den ersten Blick als Bentley erkennbar.

Die stilistischen Brücken, die von traditionellen Designelementen zur modernen Formensprache geschlagen wurden, zeigen sich auf verschiedenste Weise; angefangen von der Weiterentwicklung des legendären Bentley Matrix-Grills und der vier runden Frontscheinwerfer bis hin zur Lackfarbe, für die eine kraftvollere und metallisch glänzendere Variante des British Racing Green zum Einsatz kommt. Die Nutzung fortschrittlichster Technologien und Fertigungstechniken ermöglicht die neue und ansprechende Ausgestaltung der bekannten Symbole für den Bentley Luxus.

Mit seinen Flächen und Linien wird der EXP 10 Speed 6 zu einer dynamischen Skulptur. Markante Kanten treffen in einzigartig harmonischer Weise auf fliessende Flächen und straffe Wölbungen, die einen visuellen Ausdruck von Geschwindigkeit erzeugen. Ein kurzer vorderer Überhang, eine lang gezogene Motorhaube, ein tief sitzender Kühlergrill und ein breites Heck mit einer ausgedehnten C-Säule betonen die sportlichen Proportionen und die stämmige Präsenz. Zugleich vermittelt das Exterieur mit diesem Charakter einen Eindruck von dem Hochgeschwindigkeitspotenzial des Fahrzeugs.

Der moderne Bentley Stil kennzeichnet alle Oberflächen am Exterieur und jedes einzelne Designelement. Der Einsatz modernster 3-D-Metalldruck-Technologie schuf die Voraussetzung, um den Kühlergrill, die Endrohre der Auspuffanlage, die Türgriffe und die Luftauslässe an den vorderen Kotflügeln bis ins winzigste Designdetail mit allerhöchster Präzision zu fertigen. So trägt etwa die Gitterstruktur des Bentley Matrix-Kühlergrills keine herkömmliche ebene Oberfläche mehr. Sie besteht aus einer komplexen 3-D-Geometrie, die beim seitlichen Blick auf den Grill in vollem Umfang sichtbar wird. Weiterhin wurde der Stil der von Bentley genutzten, berühmten Steppung im Diamantmuster auf die dreidimensionale Gestaltung der Oberflächen der Scheinwerfergläser übertragen.

In Kombination mit den anderen Exterieurmerkmalen entsteht so das Konzept für die nächste Bentley Generation:

klar und straff mit aussergewöhnlich präzisen Details, die den bestimmenden Bentley Designelementen einen neuen Ausdruck verleihen und damit Gestern, Heute und Morgen verbinden.

Ein Bentley Interieur mit mehr Fahrerorientierung für noch mehr Performance

Als Leitmotiv für die Innenraumgestaltung dient die durchgehende Designlinie, die das Interieur förmlich umschliesst. Sie verläuft von der Mittelkonsole über die beiden symmetrischen Flügelschwingen, die im Armaturenbrett zitiert werden, und die Türen, bis sie schliesslich wieder die Armlehnen zwischen den Vordersitzen erreicht. Die eleganten und im Diamantmuster abgesteppten Sportsitze befinden sich beidseits der schlanken Mittelkonsole, die mit exquisit gearbeiteten Knöpfen und Tasten sowie einem intuitiv bedienbaren 12-Zoll-Touchscreen ausgestattet ist. Hier verschmilzt zukunftsweisende Technologie mit dem neuzeitlichen Stil der Bentley Handwerkskunst.

Jedes Detail orientiert sich an der DNA des Bentley Interieurdesigns und liefert eine stimmige Neuinterpretation. Beispielsweise wurde die markante Riffelung, die auf verschiedensten Elementen im Interieur bisheriger Bentley Modelle zu finden ist, einer spannenden Weiterentwicklung unterzogen. Im Konzeptfahrzeug wird die Riffelung als Kombination von Stahl und Kupfer ausgeführt, so dass eine dreidimensionale Struktur aus zwei Metallen entsteht.

Auch die Türgestaltung im EXP 10 Speed 6 zeigt die Synthese aus klassischen Materialien und zukunftsorientiertem Design. Das Diamantmuster wird hier direkt in die Oberfläche des geradlinig gemaserten Kirschholzes gefräst und mit einem Kupferdetail in der Mitte jeder Raute komplettiert.

Die Mittelkonsole bietet einen sanft geschwungenen und in einem Aluminiumrahmen eingefassten Touchscreen, der die digitale Welt mit haptischem Erleben verknüpft. Die flachen Instrumente hinter dem Lenkrad fahren beim Start des Motors automatisch in die aufrechte Position. Der Startvorgang selbst erfolgt über den mit dem Bentley „B“ verzierten Knopf, der Teil des asymmetrisch gestalteten und aus Aluminium, Kupfer und Kirschholz gefertigten Schaltknaufs ist. Ein Digitaldisplay ergänzt den klassischen Drehzahlmesser, wodurch sich die Eleganz des Analogen mit den Möglichkeiten moderner Fahrerinformationssysteme vereint.

Im Fond sind zwei Staufächer untergebracht, die mit einem eigens gestalteten, vierteiligen Gepäckset befüllt werden können. Analog zum gesamten Interieur haben die Bentley Handwerksspezialisten auch diesen Bereich mit feinstem Leder von Poltrona Fau ausgekleidet.

Bildmaterial: https://www.bentleymedia.com/release/623/DE/


Bentley Motors

Medienstelle deutsche Schweiz


co

AMAG Automobil- und Motoren AG

Dino Graf

Corporate Communications

Dällikerstrasse 30-34

8107 Buchs 

Direkt +41 56 463 93 51

Fax +41 56 463 93 52

Pressemitteilung als Download