BRANDNEUER BENTLEY FLYING SPUR – SPORTLICHKEIT TRIFFT LUXUS

ZÜRICH, 12. JUNI


  • Dritte Generation des luxuriösen viertürigen Grand Tourers aus dem Hause Bentley teilt mit seinem Vorgänger nur den Namen
  • Vollständig überarbeitetes Modell vereint Wendigkeit einer Sportlimousine mit der Finesse eines modernen Luxusautomobils
  • Versenkbare Flying B-Kühlerfigur ziert erstmals einen modernen Flying Spur
  • Eine technologische Meisterleistung in puncto Innovation, Vernetzung, Passagierkomfort und Fahrspass setzt neue Massstäbe für moderne Grand Touring-Luxuslimousinen
  • Aktiver Allradantrieb und Dynamic Ride-System werden erstmals bei einem Bentley von einer Allradlenkung ergänzt
  • Auf den Fahrer zugeschnittenes Interieur verbindet die Vorzüge hochmoderner Technologien mit zeitgemässer Handwerkskunst
  • Entworfen, konstruiert und handgefertigt in Grossbritannien

(Zürich, 12. Juni 2019) Bentley Motors präsentiert die weltweit wohl fortschrittlichste Grand Touring Luxus-Sportlimousine – den brandneuen Flying Spur. Ob am Lenkrad oder im Fond bietet der vollständig überarbeitete Flying Spur eine einzigartige Kombination aus Luxus und Sportlichkeit. Eine neue, kühne Strassenpräsenz vereint sich mit weltweit führender Qualität und wegweisendem Design, ergänzt von hochmoderner, nutzerorientierter Technologie.

„Wie schon der überarbeitete Continental GT ist auch der neue Flying Spur eine grundlegende Neuentwicklung, mit der wir die Grenzen von Technologie und Handwerkskunst verschieben. Der neue Flying Spur hebt Leistungsfähigkeit und Finesse auf ein neues Niveau“, meint Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors.

Der in der Heimat von Bentley im englischen Crewe entworfene, entwickelte und handgefertigte neue Flying Spur ist ein herausragendes Beispiel für Bentleys unnachahmliche Umsetzung modernster Technologien. Zeitgemässe britische Handwerkskunst und innovative Funktionen gehen harmonisch Hand in Hand. Mit der neuesten Generation des Flying Spur werden bisherige Grenzen in puncto Finesse und Liebe zum Detail verschoben. Ergebnis: die erlesenste Superluxus-Sportlimousine, die bis dato gebaut wurde.

Der neue Flying Spur zeigt mit seinen eleganten und doch athletischen Proportionen die moderne, skulpturartige Formensprache der Marke. Einzigartige LED- Matrixscheinwerfer mit dem Effekt von geschliffenem Kristall, jetzt mit Chromumfassungen, und die herumgezogenen Rückleuchten mit dem eingelassenen "B" ergänzen das Erscheinungsbild. Neu gestaltete 22‑Zoll-Räder vermitteln die Persönlichkeit und Leistungsstärke des neuen Flying Spur.

Eine für das nächste Jahrhundert neu gestaltete „Flying B“-Kühlerfigur ziert erstmals seit Langem wieder die Motorhaube des neuen Flying Spur. Sie ist unter einem schönen, modernen Bentley-Emblem versenkbar und bringt die Noblesse des Modells voll zur Geltung.

Mit einer ganzen Reihe hochmoderner Technologien, die auf einem komplett neu entwickelten Chassis aus Aluminium und Verbundmaterialien und der 48‑Volt-Elektronikarchitektur basieren, ist der neue Flying Spur die fortschrittlichste Grand Touring-Luxuslimousine auf dem Markt. Kurz: Er ist eine technologische Meisterleistung.

Mit dem neuen Flying Spur ist erstmals ein Fahrzeug aus dem Hause Bentley mit einer elektronischen Allradlenkung ausgestattet, die in Kombination mit dem aktiven Allradantrieb und dem Bentley Dynamic Ride-System für ein phänomenales Handling und Fahrgefühl sorgt. Dank einer neuen dreikammrigen Luftfederung kann die Aufhängung deutlich flexibler zwischen entspanntem Limousinen-Fahrkomfort und straffem Sportfahrwerk variiert werden – ein Fahrerlebnis von aussergewöhnlicher Bandbreite mit in diesem Segment bislang unbekannten Möglichkeiten.

Der neue Flying Spur ist mit einer Reihe von Fahrerassistenzsystemen ausgestattet, darunter ein Verkehrsassistent, ein Unterstützungssystem für den Stadtverkehr und ein Totwinkel-Assistent. Die Karosserie des bahnbrechenden Bentley ist in einer hochmodernen Multimaterialbauweise ausgeführt.

Herzstück des neuen Flying Spur ist eine optimierte Version von Bentleys bewährtem W12-Motor mit 6,0 Litern Hubraum und Doppelturboaufladung. Er ist mit einem Achtgang-Doppelgetriebe gekoppelt, wodurch schnellere, weichere Gangwechsel ermöglicht werden. Dieser neue TSI-Motor bietet eine Leistung von 635 PS und ein Drehmoment von 900 Nm, womit das Fahrzeug in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen kann. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 333 km/h.

Durch den um 130 mm verlängerten Radstand erhält der neue Flying Spur einen grosszügigeren, luxuriösen Innenraum, der Komfort und Finesse in bisher unerreichter Form bietet. Neben zahlreichen Wahlmöglichkeiten für Solo- und Duo-Furnierhölzer können die Sitze der Limousine mit Bentleys neuer Längssteppung oder der einzigartigen Rautensteppung aus der Mulliner Driving Specification ausgestattet werden. Zudem steht eine Premiere in der Automobilwelt zur Wahl: Ledertüreinlagen mit einer dreidimensionalen Rautensteppung.

Diese moderne Handwerkskunst wird mit verschiedenen hochmodernen Technologien kombiniert, die den Komfort von Fahrer und Insassen optimieren und den neuen Flying Spur zu einem echten Genuss werden lassen. Beispielsweise das HD-Display der digitalen Instrumententafel, die einzigartige rotierende Mittelkonsole, auf der wahlweise ein 12,3-Zoll-Touchscreen, wunderschöne Analoginstrumente oder ein schlichtes Furnier zu sehen sind, und der Touchscreen-Monitor mit Fernbedienung für die Fondpassagiere lassen den Flying Spur zum modernsten, innovativsten und luxuriösesten Reisegefährten werden.

Das Interieur ist speziell auf den modernen Luxus-Konsumenten zugeschnitten und kann mit einem Panorama-Glasdach ergänzt werden, das sich über die gesamte Länge der Fahrgastzelle erstreckt.

Der neue Flying Spur kann ab Herbst dieses Jahres in Auftrag gegeben werden, die Auslieferungen an Kunden sind ab Anfang 2020 vorgesehen.