BENTLEY PRÄSENTIERT EXKLUSIVES BAYRISCHES CONTINENTAL GT CABRIOLET VON MULLINER

CREWE, 8. MAI 2019


  • Unverwechselbares GT Cabriolet als Hommage an die Region Bayern
  • Gletscherweisse Aussenfarbe und ein kaiserlich-blaues Dach bringen ikonische bayerische Farben zum Ausdruck
  • Bayerisches Flaggenmuster schmückt vorderen Kotflügel, Sitzkopfstützen und Trittblecheinlage
  • Mulliner stellt ein limitiertes Sammlerauto in Handarbeit her

Dieses einzigartige GT Cabriolet vereint eine Reihe von Besonderheiten. Nur ein einziges Exemplar wird von Mulliner in Crewe handgefertigt und in einer exklusiven Veranstaltung bei Bentley's Münchner Händler offiziell vorgestellt.

Die limitierte Ausgabe mit bayerischem Thema zeichnet sich durch ikonische bayerische Farben mit einer gletscherweissen Aussenfarbe und kaiserlich-blauem Dach aus, die das Bayerische-Fahnenmuster widerspiegeln.   

In verchromter Ausführung schmückt das Flaggenmuster den vorderen Kotflügel mit emaillierten Infils - Mulliner Custom White und Light Blue Sport. Es gibt 22-Zoll Mulliner Driving Specification Räder und einen hell verchromten unteren Stossstangengrill.

Im Inneren befinden sich bayerische Flaggenmuster bestickte Sitzkopfstützen in den Farben Weiss und Hellblau. Ergänzt wird das Flaggenmuster durch eine Bentley Bavaria Edition Trittblecheinlage.

Vervollständigt wird dieses einzigartige Interieur durch ein Mulliner Glacier White lackiertes Doppelfurnier mit kaiserlich blauen Akzenten. Es gibt auch Leinen-Kontrastnähte und Leinen-Overmat-Bindungen und -Nähte, um diese exklusive Continental GT Convertible Bavaria Edition von Mulliner zu perfektionieren.

Mulliner - Seltenes Design

Mulliner geht auf alle Kundenwünsche ein. Um einen einzigartigen Bentley zu kreieren, kann jede Art von Personalisierung vorgenommen werden.

Die Wurzeln von Mulliner reichen bis in die 1500er Jahre zurück - der ursprüngliche Fokus des Unternehmens lag in dieser Zeit auf der Entwicklung luxuriöser Pferdekutschen. 1923 präsentierte Mulliner erstmals Arbeiten an einem Bentley-Fahrgestell und stellte auf der Olympia Show in London - nur vier Jahre nach der Gründung von Bentley Motors - einen zweisitzigen 3-Liter-Bentley aus.

1953 baute Mulliner einen der berühmtesten Bentleys aller Zeiten - den R Type Continental. Dieses Modell inspirierte das Design des heutigen Continental GT. 1957 führte Mulliner den Continental Flying Spur ein, eine spezielle viertürige Limousine, die auf dem Bentley Continental-Chassis aufgebaut ist. Mulliner wurde 1959 offiziell Teil von Bentley Motors und gründete seine Werkstätten in Crewe.